Überschrift:Schülerlotsendienst
Logo: Grundschule Schwarzacher Becken in Schwarzach a. Main
Lupe
Du bist hier: Aktuelles >> Schülerlotsendienst

Dank an alle Schülerlotsen für das großartige ehrenamtliche Engagement

Es ist keine Selbstverständlichkeit, jeden Morgen bei Wind und Wetter am Zebrastreifen zu stehen und unsere Schulkinder sicher über die Straße zu bringen. Im Rahmen des Schulfestes dankten Rektorin Charlotte Erk und die Sicherheitsbeauftragte Carmen Käppner allen ehrenamtlichen Schulweghelfern für Ihr großes Engagement zum Wohle der Schülerinnen und Schüler. Der besondere Dank galt dabei den Lotsenkoordinatorinnen Frau Oswald und Frau Schreiner. Sie stellten den Lotseneinsatzplan auf und organisierten die Vertretungen im Krankheitsfall.

Schülerlotsenehrung im Schuljahr 2020-21

Ohne ehrenamtliches Engagement kommt unsere Gesellschaft nicht aus. Das haben wir in der letzten Zeit deutlich vor Augen gesehen. Ohne ehrenamtliches Engagement kommen unsere Schülerinnen und Schüler nicht wohl behütet zur Schule. Deshalb gilt unser großer Dank auch in diesem Schuljahr wieder den 27 freiwilligen Lotsinnen und Lotsen, die sich jeden Morgen bei Wind und Wetter an die Übergänge im Ort stellen und den Kindern nicht nur Geleit, sondern auch Zuspruch und gute Worte mit auf den Weg geben. In einer kleinen Feier ehrte Schulleiterin Charlotte Erk und die Sicherheitsbeauftragte der Grundschule Frau Carmen Käppner die ehrenamtlich Tätigen. Besonders bedankte sie sich bei den beiden Koordinatorinnen Frau Sandra Oswald und Frau Sabine Schreiner für ihre engagierte Arbeit und die investierte Zeit.

Ehrung unserer ehrenamtlichen Schülerlotsen im Schuljahr 2019-20

In der letzten Woche vor den Ferien bedankten sich Rektorin Charlotte Erk und die Sicherheitsbeauftragte Carmen Käppner ganz herzlich bei den Schülerlotsen. Insgesamt 23 Eltern, Großeltern und Freunde der Schule stellten sich im vergangenen Schuljahr in den Dienst der guten Sache. Sie versahen ihren ehrenamtlichen Lotsendienst einmal in der Woche an den insgesamt vier Übergängen zuverlässig, pünktlich und mit großem Engagement. Trotz Wind und Wetter standen sie immer wieder zur Verfügung. Besonderer Dank galt den beiden Koordinatorinnen Frau Oswald und Frau Schreiner. Sie teilten die Lotsen und Lotsinnen ein und sorgten bei Bedarf für Ersatz. Die Tatsache, dass es in diesem Jahr keinen einzigen Schulwegunfall gab, verdanken wir Menschen wie Ihnen, die bereit sind sich für unsere Schulkinder einzusetzen!